Thank A Teacher!

„Man soll Denken lehren, nicht Gedachtes“– Das Zitat des deutschen Komponisten Cornelius Gurlitt sagt in einem Satz das, was im Untericht höchste Priorität haben muss: der Lernprozess selbst. Die Rolle des Lehrenden hat sich im Verlauf der Geschichte immer wieder geändert. Veränderungen in der Gesellschaft, beeinflussen die Sozialisationsbedingungen des Menschen und die Art und Weise, wie er seine Umwelt wahrnimmt und wie er sich selbst darin sieht.

Durch die Entwicklung der modernen Medien, kann man sich in Sekunden mit anderen vernetzen, Inhalte teilen und sich Zugriff auf beliebige Informationen verschaffen. Die Möglichkeiten der neuen Kommunikationsmittel und das Web 2.0, können in verschiedenen Lernszenarien eingesetzt werden und werden daher immer attraktiver.

Lernende bringen heutzutage ganz neue Voraussetzungen beim Lernen mit, die von Seiten der Lehrenden berücksichtigt werden müssen. Das Modell des „allwissenden“ Lehrers, der monologartig Inhalte vermittelt, ist veraltet und findet besonders bei jungen Lernergruppen, wie Kindern und Jugendlichen, nur sehr geringe Resonanz. Das liegt vor allem darin begründet, dass diese Generation völlig anders auf Informationen zugreift und daher auch auf ganz andere Weise lernt.

Der Unterricht muss sich  heute an den Lerner anpassen und nicht umgekehrt, wie in den vorhergehenden Generationen. Der Lernprozess sollte im Mittelpunkt stehen, während der Lehrende diesen begleitet und steuert. Der Einsatz neuer Medien im Unterricht, hängt jedoch nicht zuletzt von der Medienkompetenz der Lehrperson selbst ab.

One thought on “Thank A Teacher!

  1. Ich finde den Artikel augezeichnet. Er geht wirklich an die Substanz dessen, was Lehren und Lernen sein muss. Man sollte ihn an viele Lehrer in Griechenland verteilen mit dem Auftrag, darueber nachzudenken !

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s