Wie sagt man noch dazu? Das Online Synonym-Wörterbuch

Für den effektiven Aufbau des Wortschatzes in der Fremdsprache, ist es sehr hilfreich Synonyme und Antonyme von Vokabeln gleich mitzulernen, anstatt sich die bloße Bedeutung einer Vokabel in der Muttersprache einzuprägen. Das Gehirn speichert Informationen kurzfristig in sogenannten „chunks“(Lernbündeln), die nur im Langzeitgedächtnis abgespeichert werden, wenn sie mit dort bereits vorhandenen Informationen verknüpft werden können. Mit anderen Worten- Das Gehirn behält nur Informationen, mit denen es etwas anfangen kann und die bereits vorhandene Informationen ergänzen und erweitern. Synonyme und Antonyme sind in allen Niveaustufen relevant, gewinnen allerdings ab dem B2-Niveau verstärkt an Bedeutung, da Fremd- und Lehnwörter aus dem Griechischen, Lateinischen und Französischen hinzukommen. Im Synonym-Wörterbuch kann man schnell fündig werden und zwar nicht nur für Synonyme in der Deutschen Sprache.

Advertisements

Empfohlene Stunden pro Niveaustufe

Wie schnell ein bestimmtes Sprachniveau erreicht werden kann, hängt von vielen persönlichen Faktoren, wie Fleiß, Motivation und Interesse ab. Doch auch das Alter spielt  eine entscheidende Rolle. Erwachsene brauchen beispielsweise weniger Unterrichtseinheiten (UE) als Kinder, um eine Niveaustufe zu erreichen, da sie schneller und kompakter lernen. Neben dem Alter, sind außerdem Unterrichtsintensivität und Umfang des Wortschatzes zu berücksichtigen. Wer einmal pro Woche zwei Stunden Unterricht hat, wird sein Ziel langsamer erreichen, als jemand der zweimal in der Woche anderthalb Stunden macht. Die folgende Tabelle gibt die empfohlenen UE (Goethe Institut) für die einzelnen Niveaustufen an: Weiterlesen