Infinitiv ohne „zu“

Auswendig lernen ist langweilig und bringt auf Dauer gar nichts. Das Gehirn speichert langfristig nur solche Informationen, die es mit bereits vorhandenem Wissen kombinieren kann. Deshalb ist es sinnvoll neue Informationen in einen kontextuellen Rahmen (z.B Liedern, Geschichten, Gedichten etc.) einzubetten, den Lernstoff  also in sogenannte chunks zu verpacken. Unten finden sich unsere zwei Eselsbrücken zu den Verben ohne zu, sowie eine weitere Datei mit Beispiesätzen zum Gebrauch dieser Verben samt einer Übung. Viel Spaß beim Üben!

Eselsbrücken.Verben ohne zu

Verben_ohne_zu (Beispielsätze+ Übung)

Bildschirmfoto 2013-09-25 um 22.41.25

Advertisements

Das „Good Behaviour Game“ zur Erhöhung der Konzentration bei Kinderkursen

„Bitte quatsch nicht ständig mit deinem Tischnachbarn!“, „Nicht reinrufen, sondern melden!“, „Wer noch einmal stört, fliegt raus!“. Sätze, die sehr selten Früchte tragen. Das sogenannte Good Behaviour Game (GBG) aus Amerika, verspricht ein besseres Klassenklima und bis zu 25% mehr Unterrichtszeit, durch die Einübung von Verhaltensregeln im Rahmen eines Spiels. Die Schüler werden vom Lehrer in Grupen eingeteilt, für die sie sich selbst Namen ausdenken dürfen. Dadurch wird das Zusammengehörigkeitsgefühl gestärkt. Wenn der Lehrer eine Übung zur Stillarbeit aufgibt, sagt er das Spiel an und es gelten ab diesem Zeitpunkt die folgenden drei Regeln: Weiterlesen

Lernertypen (Lernstile)

Jeder Lerner weist ein individuelles Lernerprofil auf, das sich aus vielen verschiedenen Faktoren zusammensetzt. Hinsichtlich des Lernerfolgs  beim Fremdspracherwerb, sind diese Faktoren äußerst einflussreich. Weiterlesen